Imagebild
Druckversion von www.irs-net.de/ (Datum: 30.03.2015 19:25:59)
Start >

Sozialwissenschaftliche Raumforschung


Das IRS erforscht die Raumbezüge und Raumkontexte sozialen Handelns in ihrer Prozesshaftigkeit und ihrer historischen Dimension mit sozialwissenschaftlichen Methoden. In besonderem Fokus stehen die soziale Konstruktion von Räumen und handlungstheoretische Zugänge. Zentrale Themenfelder der Forschung sind Krise und Resilienz, Wissen und Innovation sowie Institutionen und Governance.
Mehr

 


 

Meldungen

 

Zukunftsstädte sind Experimentierorte für Kreativität und Innovationen (26.03.2015)
Neue Ausgabe von IRS aktuell zum Thema "Urbane Experimente"

An die Städte der Zukunft wird eine Vielzahl unterschiedlicher Anforderungen gestellt. Energieeffizient und ökologisch nachhaltig sollen sie sein, eine hohe Lebensqualität zu bezahlbaren Preisen bieten, sich historisch authentisch und zugleich modern darstellen und nicht zuletzt hochinnovativ und wirtschaftsstark sein. Am IRS forschen Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen an diesen Teilaspekten der Zukunftsfähigkeit von Städten. Beginnend mit dieser Ausgabe stellen wir im Wissenschaftsjahr „Zukunftsstadt“ Erkenntnisse aus der IRS-Forschung vor. Erster Teil: Städte brauchen Freiräume zum Experimentieren.

Mehr ...

 

Energiekonflikte nutzen – Konferenz zur lokalen Umsetzung der Energiewende (19.03.2015)
Transferkonferenz am 23. und 24. April 2015 in Potsdam

Die bundesweite Energiewende ist beschlossene Sache. Doch wie diese vor Ort in den Städten und Gemeinden konkret gestaltet wird, steht bei weitem nicht fest und verläuft nicht immer reibungslos. An vielen Orten organisieren sich Bürgerinnen und Bürger aktiv gegen Elemente der Energiewende, wie z.B. den Ausbau von Windkraftanlagen. Wie man erfolgreich solche lokalen Energiekonflikte aufgreifen und überwinden kann, ist Thema dieser von IRS, ICLEI und ZAB organisierten Konferenz am 23. und 24. April 2015 in Potsdam.

Mehr ...

 

Call for Papers für Konferenz 'Macht-Räume in der DDR' im September 2015 (09.03.2015)
Deadline für den Call: 15. April 2015

Am 24. und 25. September 2015 veranstaltet das Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) die Abschlusskonferenz des DFG-Projekts "Die DDR-Bezirke – Akteure zwischen Macht und Ohnmacht". Im Fokus der Veranstaltung stehen Wirkungsweisen von Herrschaftspraktiken in institutionell, sozial, territorial und symbolisch geformten Räumen. Vorschläge für zwanzigminütige Vorträge können bis zum 15. April 2015 eingesandt werden.

Mehr ...

 

weitere Meldungen


 

Impressum © 2015 IRS - Alle Rechte vorbehalten - Realisierung :: Netzformat :: Internetagentur Stand: 06.03.15