Imagebild
Druckversion von www.irs-net.de/index.php (Datum: 12.02.2016 12:52:19)
Start >

Forschung zu Gesellschaft und Raum


Das IRS erforscht die Raumbezüge und Raumkontexte sozialen Handelns in ihrer Prozesshaftigkeit und ihrer historischen Dimension mit sozialwissenschaftlichen Methoden. In besonderem Fokus stehen die soziale Konstruktion von Räumen und handlungstheoretische Zugänge. Zentrale Themenfelder der Forschung sind Krise und Resilienz, Wissen und Innovation sowie Institutionen und Governance.
Mehr

 


 

Meldungen

 

Forschung für den ländlichen Raum (02.02.2016)
Das IRS präsentierte sich mit dem Leitprojekt „Innovationen in Landgemeinden“ beim 9. Zukunftsforum für Ländliche Entwicklung in Berlin

In vielen strukturschwachen Landgemeinden können Aktivitäten beobachtet werden, mit denen die Menschen die viel beschworene Abwärtsspirale aus struktureller Wirtschaftsschwäche und demographischem Wandel durchbrechen möchten. Sie experimentieren mit neuen Ideen und Konzepten und finden einen Umgang mit den spezifischen Herausforderungen vor Ort. Die IRS-Forschungsabteilung um Prof. Dr. Gabriela B. Christmann widmet sich solchen innovativen Denk- und Handlungsansätzen im Rahmen des Forschungsprojekts „Innovationen in Landgemeinden“. Erste Ergebnisse des bis 2018 laufenden Projektes wurden im Rahmen des 9. Zukunftsforums Ländliche Entwicklung am 21.01.2016 im City Cube Berlin vor einem großen Publikum präsentiert.

Mehr ...

 

„Expulsions“ - Lecture mit Prof. Saskia Sassen am 16.02.2016 am IRS in Erkner (27.01.2016)

Am 16. Februar 2016 von 14 bis 16 Uhr wird die Soziologin und Stadtforscherin Prof. Saskia Sassen einen Gastvortrag in der Reihe „IRS International Lecture on Society and Space“ am Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) in Erkner halten. Thema des Vortrags ist ihr jüngst erschienenes Buch „Expulsions: Brutality and Complexity in the Global Economy“. Prof. Margit Mayer (Assoziierte Professorin am CMS, TU Berlin) wird den Vortrag kommentieren.

Mehr ...

 

Invitation to the Global Migration Data Analysis Centre (GMDAC) Seminar Series on Feb 8, 2016 (26.01.2016)
Lecture on 'Changing Migration Dynamics in Ghana: Policy Responses and Implications for Sustainable Development'

Migration has historically been an integral part of livelihoods in Ghana. While ethnic conflicts and environmental factors have led to the displacement of a small proportion of the Ghanaian population, most people move for social and economic reasons, such as work, marriage, and education. With increasing globalization and urbanisation, migration flows in the country are not only growing, but feminizing, diversifying and urbanising. However, the relationship between changing migration dynamics and socio-economic development is neither adequately understood nor explored. This presentation examines key trends that have occurred in migration trajectories in Ghana over the last two decades, and discusses the policy implications of the changing migration dynamics for sustainable development.

Mehr ...

 

weitere Meldungen


 

Impressum © 2016 IRS - Alle Rechte vorbehalten - Realisierung :: Netzformat :: Internetagentur Stand: 13.01.16